Wechsel der Jahreszeit - Steigerung der Abwehrkräfte

Wenn die Jahreszeiten wechseln, kann das Immunsystem des Körpers überfordert werden durch Krankheitserreger, die von Mensch zu Mensch weitergegeben werden.

Es gibt gute Möglichkeiten, sich gegen Ansteckungen zu wappnen. Eine davon ist die Grippeschutzimpfung, die Sie ab 25.09.2017 bei uns bekommen können. Der Impfstoff für die Impfung gegen Influenza wird in jedem Jahr neu zusammengestellt und gilt als wirksame "Waffe" gegen den Influenzaerreger. Chronisch Kranke und insbesondere Asthma- und COPD-Patienten können auch die Impfung gegen Pneumokken parallel zur Influenza-Schutzimpfung bekommen. Pneumokokken sind der häufigste Erreger der Lungenentzündung.

Am besten bringen Sie Ihren Impfpass mit zur Impfung, dann kann Ihr Impfstatus komplett überprüft werden.

Weitere Optionen zur Steigerung der Abwehrkräfte sind Medikamente, die das Immunsystem stärken, die Bioresonanztherapie sowie die "Powerspritze",  ein Mix von homöopathischen Mitteln und Vitaminen, die intravenös verabreicht werden.

Über die Einzelheiten wie Wirkungen und Kosten klären wir Sie im Rahmen der Sprechstunde gern auf.

Was Sie in jedem Fall beitragen können, um Infektionen zu vermeiden ist die häufige Händedesinfektion.

 

Gesundheitscheck ab 35


Beim Check-up 35 geht es darum, häufig auftretende Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Nierenerkrankungen bzw. deren Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen. Alle zwei Jahre haben Sie Anspruch auf diese Untersuchung. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für den Check, manche Krankenkassen honorieren Ihre Vorsorgeuntersuchungen. Wir bestätigen Ihnen diese gern in Ihrem "Vorsorgeheft".